Die Westfalen-Challenge

Startup-Wettbewerb für gründungsinteressierte Jugendliche in Westfalen:

Wenn junge Menschen ein befähigendes Umfeld vorfinden, schöpfen sie ihre Potenziale voll aus und entdecken die Freude „am Machen“. 

STARTUP TEENS schafft diese Rahmenbedingungen in Kooperation mit der Stiftung Westfalen-Initiative und weiteren Partnerorganisationen und entfacht so den Gründungsgeist in Westfalen.

  • 64% der Jugendlichen würden gerne gründen, wissen aber nicht wie
  • Fachkräftemangel, Digitalisierung, Klimawandel u.v.m. sind die Herausforderungen der Zukunft. Die junge Generation spielt bei der Bewältigung dieser Themen eine wichtige Rolle
  • Deshalb ist es wichtig, die nachfolgenden Generationen früh für wirtschaftliche Themen zu begeistern und Zukunftskompetenzen zu fördern. Ganz unabhängig davon, ob diese sich später selbstständig machen oder unternehmerisch denkende Angestellte werden möchten.

 

Zusammen mit STARTUP TEENS hat die Stiftung Westfalen-Initiative deshalb die Westfalen-Challenge ins Leben gerufen: Schülerinnen und Schüler westfälischer Schulen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren können an der Westfalen-Challenge teilnehmen, mit dem Ziel, etwas über das Gründen eines Unternehmens zu lernen und, falls sie wollen, mit dem Gewinn ein Startkapital für das erste eigene Unternehmen zu erwerben. Sie reichen bei dem westfalenweiten Wettbewerb ihre selbst entwickelte Geschäftsidee ein und werden dabei auf dem gesamten Weg zur Gründung begleitet. Genau in dem Ausmaß, wie sehr sie die Begleitung und Unterstützung freiwillig und selbstbestimmt einfordern.

Zur Unterstützung gehören Inspirations-Events, Ideen-Workshops genauso wie Video-Tutorials und Mentoring.

Die Westfalen-Challenge hat 2024 zum ersten Mal explizit für westfälische Jugendliche stattgefunden und ist dem renommierten und mit 7 x 10.000 € höchstdotierten Businessplan-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler in Deutschland, “STARTUP TEENS Challenge”, vorgelagert.

Die drei besten Ideen werden ausgezeichnet, der Wettbewerb ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 10.000 € dotiert.

Zu den Partnern und Unterstützern in Westfalen gehören die Arndt G. Kirchhoff Familienstiftung, die WEPA Stiftung, LOBBE Gruppe mit ihrer Strategie- und Innovationsgesellschaft UVentures, Impuls und die DIAG.

Nachfolgende Bilder von Benjamin Janzen.

Die erste Westfalen-Tour der “Westfalen-Challenge 2024” ist abgeschlossen

Die ersten Sieger stehen fest:

Philipp, Jost und Felix (17 J.) aus Büren haben mit ihrem Projekt AR-Physics den Startup Teens Ideenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler “Westfalen-Challenge 2024” gewonnen. Das Team hat sich am 11.4.2024 beim Finale im Deutschen Fußballmuseum mit dem Geschäftsmodell Augmented Reality für einen modernen Physikunterricht gegen vier weitere Finalisten-Teams durchgesetzt. Den zweiten Platz belegte das Team von Trade Flow aus Rheine mit den 18-jährigen Schülerinnen und Schülern Lukas, Carolin und Samuel. Sie entwickeln eine Plattform, die Lieferketten überwacht. Platz drei ging an Luis, Tom und Kevin (19 J.) aus Meinerzhagen mit ihrer App Into zur Organisation von Privatfeiern.

Die Plätze eins bis drei waren mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 10.000 € dotiert. “Die Preisgelder sollen die Jugendlichen dabei unterstützen, ihre Projekte weiter aus der theoretischen Entwicklungs- auf die praktische Umsetzungsebene zu heben”, sagt Nina Schweitzer, Geschäftsleitung bei Startup Teens. Die weiteren Plätze belegten Annalina (17 J.) aus Gütersloh mit Emergency Stable und David (17 J.) aus Dortmund mit Bussnection.
 
Alle Teams können auch weiterhin von den Modulen und dem Netzwerk von Startup Teens profitieren – inklusiv und kostenfrei.
 
Die einzelnen Tourstops der Westfalen-Challenge 2024 waren:
  • 25.1.24: Kick-Off bei der IHK zu Dortmund
  • 5.2.24: Ideen-Camp bei REACH in Münster
  • 20.2.24: Inspirations-Event bei WEPA in Arnsberg
  • 22.2.24: Inspirations-Event in Bielefeld 
  • 11.4.24: Finale im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund
 

Über STARTUP TEENS

Die Non-Profit-Initiative STARTUP TEENS ist das hochkarätigste Netzwerk für die Innovatorinnen und Innovatoren der Zukunft. Die Non-Profit-Initiative vermittelt relevante „future skills” wie unternehmerisches Wissen & Coding-Know-How und fördert die Persönlichkeitsentwicklung. Unabhängig davon, ob sie später Gründerinnen oder Gründer, Unternehmensnachfolger oder Intrapreneure werden möchten. STARTUP TEENS betreibt den reichweitenstärksten YouTube-Kanal für Entrepreneurship Education für Schüler in Deutschland mit mehr als 120 Videos powered by simpleclub. Ebenso führend ist das Mentoring-Programm mit mehr als 1.000 ehrenamtlich tätigen Mentorinnen und Mentoren, die die Teenager unterstützen. Zudem richtet die Initiative den mit 7 x 10.000 Euro höchstdotierten Businessplan-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler in Deutschland aus und veranstaltet Live-Streams, Events und Ideen-Camps.

Im Jahr 2017 gewann STARTUP TEENS den startsocial Bundespreis unter Schirmherrschaft von Dr. Angela Merkel und wurde im Jahr 2019 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.startupteens.de