Die Westfalen Akademie
Seminare für Vereine und Engagierte

Ehrenamtlich Engagierte befähigen, bürgerschaftliches Engagement stärken

Die mehr als 120.000 Vereine in Nordrhein-Westfalen sind Ausdruck von individueller Verantwortungsübernahme und Eigeninitiative. Sie sind ein aktives Element der Zivilgesellschaft vor Ort und stärken das Gemeinwesen. Die Anforderungen an die ehrenamtlich Engagierten steigen und obwohl das Engagement auf Freiwilligkeit und dem Einsatz privater Zeit basiert, sehen sich die Aktiven immer neuen Herausforderungen gegenübergestellt. Neben der Projektarbeit in den Vereinen kommen sperrige allgemeine und organisatorische Themen (DSGVO u.a.) in den Blick und erschweren die Arbeit von Vorständen und Verantwortlichen.

Seit dem Herbst 2020 organisiert  die Stiftung Westfalen-Initiative deshalb in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in NRW (lagfa NRW e.V.), dem Westfälischen Heimatbund (WHB e.V.) und dem Landeswanderverband NRW (LWV e.V. – seit Aug. 2023 Projektpartner) eine weitgehend kostenfreie Seminarreihe, durch die die praktische Vereinsarbeit erleichtert werden soll.

„Die Westfalen-Akademie unterstützt das Ehrenamt und die ehrenamtlich Engagierten. Sie hat das Ziel, einen einfachen Zugang zu ganz unterschiedlichen Themen zu bieten. Vor allem will sie nicht nur informieren, sondern auch motivieren – zum ehrenamtlichen Engagement, zur Zusammenarbeit in Teams, zur Übernahme von Verantwortung. Wir freuen uns, dieses Angebot gemeinsam mit starken Partnern anbieten zu können und damit zum Ziel unserer Stiftung, der Eigenverantwortung, beizutragen.“ (Christoph Dammermann, Geschäftsführer Stiftung Westfalen-Initiative)

Link zur Westfalen Akademie